Werkgruppen

Wege, Wald und Bäume

Die junge Werkserie, seit 2022 im Entstehen, zeigt ein weiteres Themenfeld von Gaby Kutz: Ihre Leidenschaft für den Wald, das Draußen sein, die Bewegung. Alle Motive werden bei ihren Wanderungen vor Ort „gefunden“.

Mehr …

Klaus

Die Serie Klaus entstand zwischen 2005 und 2011. Sie bildet den 1933 geborenen Künstler, Bildhauer und Fotograf Klaus Kammerichs in seiner frühen Kindheit ab. Inspiriert wurde Kutz durch Kammerichs persönliches Fotoalbum und den besonderen Fotografien seines Vaters, einem passionierten Amateurfotografen.

Mehr …

Unter den Talaren

Die Werkserie „Unter den Talaren“ entsteht seit 2006. Die Arbeiten auf Papier dokumentieren die bewegten politischen Zeiten der 1960er und 1970er Jahre. Ursprünglich für die Einzelausstellung im Kölner Rathaus konzipiert, hat sich die Serie bis heute weiter entwickelt. 

Mehr …

Gill

Seit Ende der 1990er Jahre bis Mitte der 2000er Jahre entstand „Gill“ – ebenfalls eine Werkgruppe mit autobiografischen Bezügen, die vornehmlich enge Familienmitglieder abbildet. Die Serie beschreibt Kutz frühe Kindheit in Gill, im Rhein-Kreis-Neuss.

Mehr …

Einzel-, Zweier- und Dreierposen

Jede Pose jedes Menschen ist ausdrucksstark und nur dieser Person zuzuschreiben, das Gesicht rückt in den Hintergrund, wird durchscheinend. Damit verweist Kutz in dieser Werkserie auf das absolut Individuelle jedes Menschen.

Mehr …

Unterwegs

unterwegs „Unweigerlich fragt man sich, was sie sehen und woran die Dargestellten gerade denken. Leicht projiziert man das eigene Ich in diese Situation hinein. Der

Mehr …

Familienzusammenkünfte

Immer wieder tauchen Familienzusammenkünfte anlässlich größerer Feiern im Werk von Gaby Kutz auf. Auch hier liegt der Fokus auf der Pose der abgebildeten Personen wie auf das sie umgebende Ambiente.

Mehr …