Internationale Themen

 

 

Zu diesen Bildzyklen zählen die Treffen der G7,  sowie die Einzelmotive und Bildserien „Zuflüchter“ und „Attentate“, die seit 2014 entstehen und Bezug nehmen zu Ereignissen in Europa. „Zuflüchter“ behandelt Themen der aktuellen Flüchtlingsbewegungen. „Attentate“ setzt sich mit der aktuellen Bedrohung durch Anschläge in Westeuropa auseinander. Bei der Idee der Vervielfältigung (Trauermarsch) spielt auch Medienkritik eine Rolle, die Verfügbarkeit (fast) jeden Bildes: durch die  dreifach gemalten Wiederholungen ein und desselben Motives wird der Betrachter „gezwungen“ genauer hinzuschauen.